Selbsthilfegruppen bei Sucht und Depression

 

Sucht und Depression bedingen sich häufig gegenseitig. Dabei ist es müßig, nach Ursache und Wirkung zu fragen. Wichtig ist es, beide Aspekte der Doppelerkrankung aufmerksam im Blick zu behalten, achtsam zu sein. Die Gewichtung von Sucht und Depression kann allerdings individuell und/oder zeitlich unterschiedlich sein.


Aufgrund der Komplexität der Erkrankung werden in diesen Selbsthilfegruppen alle Themen besprochen, die die Teilnehmer aktuell bewegen. Ziel ist es, die Abstinenz zu stabilisieren und den Umgang mit Depressionen/depressiven Phasen im gegenseitigen Austausch zu erleichtern.


Regelmäßige Teilnahme an den Gruppensitzungen (jeweils 8 bis 12 Teilnehmer) ist erwünscht.

 

 

Der Zugang zu dieser Gruppe ist nur nach einem Vorgespräch in der Beratungsstelle
der Club29 Suchthilfe gGmbH möglich.
Terminvereinbarung bitte über die Verwaltung: Tel. 089 599893-0

Aktuelle Termine

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine!


Sie erreichen uns auch unter der kostenfreien Rufnummer

0800 678 58 77

Selbsthilfegruppen:

Es finden im Moment keine offenen Selbsthilfegruppen statt. Interessierte für Neuaufnahme können sich alternativ über die Verwaltung (Tel. 089 599893-0) an die Beratungsstelle wenden.

 


Unser Info-Abend für Betroffene und Angehörige steht Ihnen wieder zur Verfügung!

Jeden Donnerstag (außer feiertags), 17:00 Uhr in der Dachauer Str. 29, 1. Stock, Raum1; kostenlos und ohne Anmeldung. Mund-Nase-Schutz erforderlich und Hygiene- und Abstandsregeln einhalten! Kontaktdaten müssen zur Nachverfolgung einer evtl. Infektion im Rahmen der COVID-19-Pandemie erhoben werden.

 


Aktuelle Termine für Plakathinterlegung

Sie finden uns jetzt auch auf Facebook!

Aktuelle Termine für Plakathinterlegung