Selbsthilfegruppe für Suchtgefährdete

 

Der Club29 e.V. versteht sich aus seiner Tradition heraus als Unterstützer einer abstinenten Lebensweise. In seiner Satzung hat er sich auch der Prävention verpflichtet.

 

Der Weg in die Alkoholabhängigkeit erfolgt oft schleichend, vom Umfeld und sich selbst vielfach unbemerkt.

Mit der Frühintervention möchten wir betroffene Menschen erreichen und aufklären, und zu einem offenen und ehrlichen Umgang mit ihrem missbräuchlichen Konsum befähigen.

 

Inhalt und Thematik der Selbsthilfegruppe richtet sich an Personen mit missbräuchlichem Alkoholkonsum, die vorerst nicht vollständig auf Alkohol verzichten wollen, jedoch eine Veränderung ihres Konsumverhaltens anstreben.

 

Wenn Sie sich folgende Fragen stellen.......

  • Sie haben Zweifel daran, ob die von Ihnen konsumierte Alkoholmenge noch im Normalbereich liegt?
  • Sie bemerken an sich selbst, dass Ihr Alkoholkonsum sich unangenehm verändert hat?
  • Sie möchten daran etwas ändern, wissen aber nicht wie?
  • Sie haben es bereits versucht, doch Ihre gewohnte Trinkmenge hat sich wieder eingestellt?
  • Sie wurden aus Ihrem Umfeld angesprochen, doch einmal weniger zu trinken?

.....haben wir für Sie Antworten!

 

Zielsetzung

Wir wollen Menschen mit einer Missbrauchsproblematik und der Bereitschaft, ihren Konsum zu reflektieren und zu verändern eine Möglichkeit des Austausches bieten. Reduktion der Trinkmenge und (zeitweise) Abstinenz können individuell angestrebte Ziele sein.
Bei der Erreichung dieser Ziele unterstützen wir Sie durch frühestmögliche Aufklärung und entwickeln mit Ihnen passende Strategien zur Umsetzung.

 

Die SHG ist nicht geeignet für Personen mit einer Abhängigkeitsdiagnose oder einer fortgeschrittene Missbrauchsproblematik/Alkoholproblematik mit Abstinenzforderung, körperlichen Schäden, die Alkoholkonsum ausschließen und bei fehlender Veränderungsbereitschaft

 

Weitere Infos:
Die Gefährdeten – Selbsthilfegruppe findet jeden Donnerstag (außer feiertags)
von 19:00 – 20:30 Uhr statt. Kostenbeitrag € 3,00 in der Woche.

Ort: Dachauer Str. 35/3. Stock; bitte bei Club29 läuten

 

Ehrenamtliche Leitung von ausgebildeten Suchtkrankenhelfern mit fachlicher Unterstützung einer unserer im Haus tätigen Diplom-Sozialpädagogin.

 

Bei Interesse an der Gruppe wenden Sie sich bitte an die Verwaltung und vereinbaren einen Termin in der Beratungsstelle für das Vorgespräch, Tel.: 089 - 599893-0

 

 

Den Flyer zur Gruppe finden Sie hier

 

Aktuelle Termine

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine!


Sie erreichen uns auch unter der kostenfreien Rufnummer

0800 678 58 77

Aktuelle Übersichten zum Herunterladen:

 

Selbsthilfegruppenplan:

klicken Sie bitte hier

 
"Der Anker" Monatsplan:

klicken Sie bitte hier

 


Info-Abend für Betroffene und Angehörige

Info-Abend jeden Donnerstag (außer feiertags) um 17:00 Uhr, kostenlos, anonym und ohne Voranmeldung in der Dachauer Straße 29, 1. Stock, Raum 1


Aktuelle Termine für Plakathinterlegung

Sie finden uns jetzt auch auf Facebook!

Aktuelle Termine für Plakathinterlegung